Es ist endlich soweit!

Eine neue Version des DEPAROM Recherche Clients (kurz: DRC) ist fertiggestellt und kann ab sofort über unseren Download-Bereich bezogen werden. Zusätzlich beginnen wir ab dieser Woche (KW 05) mit der Auslieferung der neuen DRC Version auf den DEPAROM- bzw. Profil-DVDs.

In die neue Version sind – neben Bugfixes – viele Neuerungen und Wünsche unserer Kunden eingeflossen.
Die neue DRC Version ermöglicht ein noch schelleres bzw. effizienteres Arbeiten gemäß den drei Phasen: Sichten-Bewerten-Entscheiden

Wie allgemein üblich empfehlen wir Ihnen, die neue Version vorab auf einem dedizierten System zu testen, um sich mit den neuen Funktionen vertraut zu machen. Natürlich stehen wir Ihnen für Fragen bezüglich der Installation gerne zur Verfügung.

Hinweis: Die vorherige DRC Version (5.8.0) wird natürlich weiterhin unterstützt – es gibt keinen Zwang zum Upgrade!

1. Menüpunkt „Lokale Installation oder Update auf diesem Computer“

[Neuinstallation]

1.1.     Wählen Sie das Installationsverzeichnis

 

1.2.     Wählen Sie die Bezeichnung für den  Eintrag im Startmenü

 

1.3.     Wählen Sie die Option „DVD-Laufwerk“ oder „Bibliothek“.

 

1.3.1.  Option: „DVD-Laufwerk“

Das zu verwendende Laufwerk (Laufwerks-Buchstabe) auswählen

 

1.3.2. Option: „Bibliothek“

Es sind keine weiteren Anpassungen/Einstellungen notwendig

 

Für die korrekte Funktion mit der Option „DVD-Laufwerk“ stellen Sie bitte sicher, dass sich ein DEPAROM-Volume im DVD-Laufwerk befindet. Bei Verwendung der Option „Bibliothek“ können Sie nun Ihre DEPAROM-Volumes direkt im Recherche-Client hinzufügen: „Datenbasis“ -> “Bibliothek verwalten…“

 

Weitere Informationen zur Verwendung des DRC finden Sie direkt im Programm unter dem Menüpunkt „Hilfe“ -> „Index“.

 

[Update]

Ein Update über eine bestehende (ältere) DRC Version wird nicht unterstützt, da es zu Konfigurationsproblemen kommen kann. Es ist jedoch möglich, die alten Konfigurationen (weiter) zu verwenden.

 

1.1.  Erstellen Sie eine Datensicherung des DEPAROM Verzeichnisses, sowie der Notizdatenbank (NoticePlus.mdb).

 

1.2.  Führen Sie eine Neuinstallation (wie oben beschrieben) durch.

 

1.3.  Wechseln Sie in das Verzeichnis: %APPDATA%\\DEPAROM\\

Tauschen Sie die neu erstellte Konfigurationsdatei „Deparom.ini“ mit Ihrer „alten INI“ aus (vorher Backup anlegen!).

 

1.4.  Optional: Tauschen Sie die neu erstellte “keywords.txt“ mit Ihrer Schlagwort-Datei „alten TXT“ aus.

 

1.5.  Optional: Tauschen Sie die neu erstellte “StopList.txt“ mit Ihrer Stoppwort-Datei „alten TXT“ aus.

 

1.6.  Wechseln Sie in das Verzeichnis: %APPDATA%\\DEPAROM\\Notice

Tauschen Sie die neu erstellte Notizdatenbank „NoticePlus.mdb“ mit Ihrer „alten MDB“ aus

 

Sollten Sie sich unsicher sein, was beim Update genau zu beachten ist, bzw. weitere Fragen haben, kommen Sie bitte auf uns zu!

 

2.       Menüpunkt „Lokale Konfiguration anpassen“

Dieser Punkt ist nicht auswählbar, da die Konfiguration zwischen Version 5.8.0 und 5.9.0 nicht komplett kompatibel ist.

 

3.       Menüpunkt „Installation oder Update auf einem Netzlaufwerk“

 

3.1.     Erstellen Sie eine Datensicherung des DEPAROM Verzeichnisses, sowie der Notizdatenbank (NoticePlus.mdb).

 

3.2.     Wählen Sie das Installationsverzeichnis (auf einem Netzlaufwerk) – Achtung: bestehende Dateien werden überschrieben!

 

Nach der erfolgreichen Installation kann der DEPAROM Recherche Client 5.9.0 mittels „Installationsverzeichnis\\bin\\Deparom.exe“ gestartet werden.
 
Weitere Informationen zur Verwendung des DRC finden Sie direkt im Programm unter dem Menüpunkt „Hilfe“ -> „Index“.

1.       verbesserte Kompatibilität mit aktuellen Windows Betriebssystemen

1.1.     überarbeitete (vereinfachte) Installationsroutine

1.2.     Rechtsstandupdate (ehemals UpdateOPS.exe) benötigt keine Admin-Rechte mehr

1.3.     Konfigurationsdateien sind betriebssystemkonform unter dem Benutzerverzeichnis (%APPDATA%\\DEPAROM) abgelegt

 

2.       vereinfachte und erweiterte Bibliotheksfunktion (ehemals Jukebox)

2.1.     automatische Erkennung von neuen Volumes im festgelegten Bibliotheksordner (ohne manuelles Anpassen der jcl1.ini)

2.1.1.  automatisches Einbinden von neuen Volumes zur Verwendung im DRC

2.2.     Unterstützter Datenimport direkt aus dem DRC – Format: DVD und/oder ZIP (Download-Kunden)

 

3.       erweiterte Abfrage und Anzeige von Rechtsstand und Patent-Familie

3.1.     Rechtsstand von allen Familienmitgliedern (über OPS)

3.1.1.  farbliche Markierung der Rechtsstands-Updates (positiv, negativ, neutral)

3.1.2.  direkter LINK auf Espacenet (Patentfamilie bzw. Rechtsstand)

3.1.3.  einfache Anzeige “Verhältnis zwischen Anmeldungen und Erteilungen” (Anmeldungen: Schriftart A; Erteilungen: Schriftart B, C, U, Y)

 

4.       verbesserte Trefferlistenfunktionalität

4.1.     Umstellung auf neues Trefferlistenmodul (Bedienung/Umgang sind intuitiver, Fehlerbehebungen)

4.1.1.  erweiterte Spaltensortierung möglich (z. B. nach bewerteten Schriften)

4.1.2.  vereinheitlichtes Aussehen

 

5.       Aktualisierung der Programmhilfe

5.1.     Überarbeitete Hilfe (neue Themen/Funktionalitäten)

 

6.       diverse Anpassungen und Fehlerbehebungen

6.1.     überarbeite Löschfunktion (Papierkorb)

6.2.     verbessertes Logging für den Support (Charttool, OPS, DEPAROM, u.w.)

Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Marc Haus
Vertrieb DEPAROM und DEPAROM-Profil
Telefon +49 (0) 30 847 12 44 12
E-Mail: marc.haus@deparom.de